Stadt Krautheim

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Neue Denkansätze in der Jugendarbeit

Neue Denkansätze in der Jugendarbeit
Lebhafte Diskussionen beim Neujahresempfang in Neuenstein

Das Forum Jugend, ein Arbeitskreis des Kreisjugendrings Hohenlohe, lud am vergangenen Sonntag zum Neujahrsempfang der Jugendarbeit ins evangelische Gemeindehaus nach Neuenstein. Rund 80 Gäste waren anwesend, darunter zahlreiche Jugendarbeiter, Vertreter von Vereinen und Jugendhilfeeinrichtungen sowie einige Kreistagsmitglieder. Pfarrer Ulrich Hägele, der zugleich auch Jugendpfarrer im evangelischen Kirchenbezirk Öhringen ist, richtete einige zum Nachdenken anregende Worte ans Publikum. Die stellvertretende Jugendamtsleiterin, Claudia Müller, danke in Ihrem Grußwort im Namen der Landkreisverwaltung den anwesenden Ehrenamtlichen für die tagtäglich geleistete Arbeit mit und für Kinder und Jugendliche.
Eine Gesprächsrunde mit Vertretern aus der Jugendarbeit und Jugendhilfe vermittelten interessante Denkansätze zu verschiedenen Themen. Die Jugendarbeit stehe vor vielen Herausforderungen: Sei es die Digitalisierung und der Umgang damit, eine zunehmende Verjüngung der Zielgruppen und Überbehütung der heranwachsenden Generation, oder sogenannte Systemsprenger, die für Vereine und Jugendarbeiter oftmals nur schwer erreichbar sind. Einig waren sich jedoch alle, dass es gerade deshalb notwendig sei, den Kindern und Jugendlichen auch weiterhin genügend Anlaufstellen zur Sozialisation außerhalb von Familie und Schule offen zu halten.
Im Anschluss an die Podiumsdiskussion gab es noch weitere Programmpunkte. Alexander Sohin, der ein freiwilliges europäisches Jahr beim evangelischen Jugendwerk Öhringen macht, spielte Gitarre und sang ein Lied aus seiner Heimat, der Ukraine. Einen Auftritt hatte auch das Jugendblasorchester Neuenstein unter der Leitung von Astrid Schuh mit neu interpretierten Pop-Liedern. Für gute Unterhaltung sorgte zudem die junge Kinder-Jazztanzgruppe des TSV Neuenstein unter Leitung von Steffi Wilhelm. Zum Schluss animierte das Team von Forum Jugend das Publikum zu einem Spiel, das den Teilnehmern wichtige Inhalte aus der Jugendleiterausbildung näher bringt.

Informationen zu Qualifizierungs- und Fortbildungsangeboten im Bereich Jugendarbeit und Jugendhilfe unter https://www.kreisjugendring-hohenlohe.de/forum-jugend/forum-jugend-to-go/ 

Fragen können per E-Mail an die Geschäftsstelle des Kreisjugendrings gerichtet werden: kjr-hok@web.de

Die anwesenden Gäste folgen der Gesprächsrunde mit den vier Vertretern aus verschiedenen Bereichen der Jugendarbeit.
Die anwesenden Gäste folgen der Gesprächsrunde mit den vier Vertretern aus verschiedenen Bereichen der Jugendarbeit.

Weitere Informationen

Beiträge vom Landkreis

Die Inhalte auf dieser Seite werden vom Hohenlohekreis per Login online eingepflegt. Die Stadt Krautheim übernimmt keine Gewähr für diese Inhalte.

Kontakt

Landratsamt Hohenlohekreis
Allee 16+17
74653 Künzelsau
Fon: 07940 18-0
Fax: 07940 18-336
E-Mail schreiben