Stadt Krautheim

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Gartenpavillon

Gartenpavillon außerhalb des Stadtkerns
Gartenpavillon außerhalb des Stadtkerns

König-Albrecht-Straße (Flstnr. 1474), außerhalb des Stadtkerns:
zweigeschossig über achteckigem Grundriss, teils massiv, teils Fachwerk verputzt, mit Zeltdach, 18./19. Jh. 1939 in Verzeichnis der zu schützenden Baudenkmale aufgenommen. Eigentümer Josef Müller. Früher hat Samuel Rothschild hier eine Gartenwirtschaft und nebenan, heute noch zu erkennen, eine Kegelbahn betrieben. Von dieser Stelle aus ein kurzer Rückblick in die 50er Jahre (aus der Walz’schen Chronik):

„1950 wurde die Hauptstraße zur „Frischen Quelle“ neu beschottert und gewalzt“ – heute Asphalt.

Die ersten Aussiedler, die mit Wohnhäusern bzw. Scheunen den Mauerring um Krautheim verlassen haben, waren am Klingenweg die Familien Kilian/Amann, weiters Karl Walz, Alois und Ludwig Rüdenauer, Andreas Kappes sowie die Familien Feger und (Staache-)Ziegler. Veranlasst wurden einige der Aussiedlungen durch bauliche Erweiterungen bei der Anstalt sowie den neuen Durchbruch der Stadtmauer.

Weitere Informationen

Kontakt

Stadtverwaltung Krautheim
Burgweg 5, 74238 Krautheim
Fon: 06294 98-0, Fax: 06294 98-48
E-Mail schreiben