Stadt Krautheim

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Lindenhaus – Burgweg 6, Flstnr. 9

Eingeschossiges Gebäude im Bereich der Vorburg mit freiliegendem Fachwerk, Mitte des 16. Jh., Umbau im 19. Jh.; einmalige Anlage mit 2 übereinander liegenden gewölbten Kellern, die das steil zum ehemaligen Halsgraben abfallende Gelände aufnehmen, bezeichnet 1544 und 1617. 1544 wurde der große mainzische Zehntkeller, zwei übereinander liegende Gewölbe, von Amtmann Wolf von Vellberg erbaut. Unterer Keller für Wein, oberer für Getreidelagerung.

Lindenhaus
Lindenhaus

1872 
kauft David Hafner  Haus von der Domänenverwaltung.

1894 
David Hafner verkauft Lindenhaus an Rittmeister Schmidt für 9500 M.

1974 
Stadt erwirbt Lindenhaus, den Schlossfriedhof als Teil des Tal-Friedhofs und den Schlossberg.

1976
Verkauf an Bildhauer Fred G. Hellwig für 57 000 DM, kostenfreie Nutzung des Fuchsbaues.

Das Gebäude wechselte mehrfach den Besitzer und ist jetzt wieder in privater Hand.

Weitere Informationen

Kontakt

Stadtverwaltung Krautheim
Burgweg 5, 74238 Krautheim
Fon: 06294 98-0, Fax: 06294 98-48
E-Mail schreiben